Via Vanitas

- via vanitatum -

Kata Maler und Torsten Haberland

Kata Maler und Torsten Haberland - Selbstfotografie im Vanitas Stil

Torsten Haberland und Kata Maler aus Bremen vereint nicht nur die Fotografie, sondern auch das gemeinsame Interesse am Thema Vanitas.
Beide Künstler arbeiten mit Vorliebe projektbezogen und nun seit der ersten Jahreshälfte 2015 zusammen an ihrem ersten gemeinsamen Langzeitprojekt zum Thema Vanitas.
Über die klassische Vanitas-Ikonografie hinausgehend, haben sie ganz bewusst ebenso die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft wie auch die vier Jahreszeiten thematisch in ihre Arbeiten mitaufgenommen.
Die Rolle der Menschen und das oft mit ihnen einhergehende Vorherrschaftsdenken, wurde durch die Verwendung von Tiermasken deutlich beschränkt. Sie wurden so sehr markant wieder zu einem Teil des Ganzen...bekamen ihren eigentlichen natürlichen Part in der Natur wieder zugewiesen.
Der Rabe, ebenso wie der Wolf, sind Tiere deren Population aktuell zwar wieder wächst – trotzdem stehen sie für die Vergänglichkeit des Lebens...hervorgerufen aus den unterschiedlichsten Gründen. Es sind mahnende Vertreter der Lebewesen dieser Erde.
Unter den Masken stecken Torsten und Kata selbst; irgendwo versteckt im Bild und für den Betrachter unsichtbar, die Fernauslöser der Kameras.
Die Orte und Landschaften werden gemeinsam ausgesucht und doch hat jeder seine eigene Sicht auf die Szene und so stehen sich die Bilder von beiden schweigend gegenüber.

Am Samstag, 21. Mai 2016, 14:00-19:00 Uhr und am Sonntag, 22. Mai 2016, 11:00-18:00 Uhr
sind wir mit unseren Werken auf der:

Kap-Hoorn ART Die Achte - Kunst in der Halle 2016
planet eARTh - agenda 2030
Über 50 nationale und internationale Künstler | Hafen-Ateliers Kap-Horn-Str. 9, Bremen-Gröpelingen
www.kaphoorn-art.de

- vanitas vanitatum et omnia vanitas -

Über Kata Maler...
Kata Maler - Selbstportrait als Vanitas Foto

Kata Maler arbeitet rund um die Kamera – dahinter, davor, experimentell, digital und analog, in stehenden und bewegten Bildern. Sie lebt in Bremen fotografiert Menschen, Landschaften, Stillleben und in szenischen Porträts eine Synthese der genannten Sujets. Spätestens wenn die Menschen in Ihren Bildern Masken tragen, verschwimmen die Grenzen der Sujets endgültig. Ihr Wohnort ist ganz bewusst erwähnt, weil die neblige, manchmal melancholische Stimmung der Küstennähe in einigen ihrer Bilder aufscheint. Ähnlich wie Nebel die Landschaft verhüllen kann, liegt über ihren Bildern gelegentlich ein Schleier, einerseits explizit als Element der Gestaltung, andererseits implizit im Sinne halb versteckter Bedeutungsebenen. Die Bedeutung ist die Emotion, die sich oft unter dem Offensichtlichen wie unter einer Maske versteckt. Die "Maske" wird so zum demaskierenden Element.
In ihren Bildern geht es immer um Emotionen, spontane im Moment des Auslösens und tiefliegende, die das Leben begleiten und gestalten. Emotionen sind dabei keine einzeln isolierbaren Aspekte eines Menschen. Sie hängen immer zusammen und bilden ein Geflecht. Bestenfalls tritt ein Aspekt in den Vordergrund. In ihren Bildern wird das deutlich, die vordergründige Emotion bleibt Teil des dahinterliegenden Geflechts. So wird die Komplexität des Mensch-Seins abgebildet.
Im foto-technischen Jargon könnte man es wie folgt formulieren:
"Ihre Bilder sind Emotion-Mehrfach-Belichtungen."

(Eberhard Aebby Huber, 2015)

Vita

Kata Maler, Bremen
geb. 1976 in Dresden

  • Fotografin seit 2005
  • Mitglied der Künstlergruppe Bildgrund11 seit 2010
  • Herausgeberin von Magazin „eMagination“ seit 2014
  • Galeristin Galerie OutOfMyMind in Bremen von 2012 - 2014

Ausstellungen

  • 2006 "Kamerad Kamera" - Chezlinda, Hamburg
  • 2008 "Frauen sehen Frauen" - Kunstverein Rothenburg
  • 2008 "Landschaften" - Atlantic Hotel, Bremen
  • 2008 "Gefesselt" - Gargoyle, Berlin
  • 2009 "Gefesselt" - Galerie Ludmilla Wagner, München
  • 2009 "pffft" - Hotel Esplanade, Dortmund
  • 2010 "Himmel & Hölle" - Kunstdruckbar, Köln
  • 2010 "Himmel & Hölle" - Kesselhaus München
  • 2010 Expo Libr'Art - Belgien
  • 2011 "Never mind the mainstream" - Underdock, Bremen
  • 2012 "Bildgrund11" - Galerie Entwicklungsraum, Osnabrück
  • 2012 "Bilder aus dem Telefon" - Galerie OutOfMyMind, Bremen
  • 2012 "Schau mir ins Kleine, Auge" - 77 gare du nord, Stuttgart
  • 2013 "Schau mir ins Kleine, Auge" - Galerie OutOfMyMind, Bremen
  • 2013 "Alice im Wunderland" - Maler Kapelle, Königslutter
  • 2014 "Last exit for the Lost" - Atelier Abraxas, Leipzig

Weitere Projekte

   finissage / bildgrund11

Über Torsten Haberland...
Torsten Haberland - Selbstportrait als Vanitas Photo

Torsten Haberland ist im Laufe der Zeit durch das intensive Eintauchen in die verschiedensten Foto- und Bearbeitungstechniken zum projektbezogenen, konzeptionell arbeitenden Fotografen geworden.
In seinen Arbeiten finden sich selten keine erotischen Elemente, Blickpunkte und -winkel. Kombiniert mit dem Hang zum Morbiden, ziehen seine Werke den Betrachter in eine düstere Welt der sinnlich verfänglichen Urtriebe des Menschen.
Er nimmt den Betrachter mit in seine ganz eigenen Momente, Situationen und Stimmungen. Spielerisch im Umgang mit Formen, Strukturen und Konventionen, kreiert er sinnliche und sinnbildliche Szenen.
Basierend auf einer bewußt geschaffenen Grundidee, entsteht in jedem Shooting der Raum für eine ganz eigene Dynamik. Im weiteren Enstehungsprozess kommuniziert der Künstler über die Bildbearbeitung in authentisch emotionaler Weise mit dem Betrachter.

"Ich betrachte meine Fotos als Einladung zum Blick in mein Empfinden und Spüren."

Vita

Torsten Haberland, Bremen
geb. 1962 in Bremen

  • Fotograf seit 1997
  • seit 2012 konzeptionelle und projektbezogene Fotografie

Ausstellungen & Veröffentlichungen

  • 2010 Gemeinschaftsausstellung in der Weserburg, Bremen
  • 2012 Gemeinschaftsausstellung im TAB am Fallturm, Bremen
  • 2003-2015 diverse Veröffentlichungen in Büchern und Magazinen

Weitere Spuren...

   The Secret Eye / Tumblr / Uni Bremen

Kata Maler

Osterdeich 69
28203 Bremen
Germany
+49 160 979 301 60
kata(at)via-vanitas.de

Torsten Haberland

Friesenstr. 32
28203 Bremen
Germany
+49 1520 915 99 44
torsten(at)via-vanitas.de